Close

SALTO Systems HQ Spain

SALTO Systems country offices

News

SALTO Zutrittslösung für Studentenwohnheime von greenbox

Das ehemalige Landesschülerheim „Dominikanerkaserne“ in Graz ist heute ein modernes Studentenwohnheim. Bildquelle: greenbox.

Tuesday 30 January 2018

Das Unternehmen greenbox betreibt an insgesamt sieben Standorten in Graz und Leoben Studentenwohnheime. Für die Zutrittskontrolle haben sich die Verantwortlichen für eine Lösung von SALTO entschieden, die von der ESSECCA GmbH geliefert wurde und noch wird.

Bisher wurden über 320 Zutrittspunkte ausgerüstet. An den Innentüren kommen rund 300 elektronische Kurzbeschläge XS4 Mini zum Einsatz. Das schließt unter anderem die Zimmer- und Vorzimmertüren der Studentenwohnungen, Kellertüren, Treppenhauszugänge, Terrassentüren, WCs, Lager, Fahrradabstellplätze, Technik- und Serverräume, Fitness- und Waschräume sowie Gemeinschaftsräume ein. 16 XS4 2.0 Wandleser samt Steuerungen sichern vornehmlich die Haupt- und Nebeneingänge, aber auch zum Beispiel eine Bibliothek, Partyräume und Seminarräume. Hinzu kommen vereinzelt XS4 Original Beschläge, beispielsweise als Doppelleser für beidseitige Zutrittskontrolle an Aufenthaltsräumen.

ESSECCA, der Exklusivdistributor von SALTO in Österreich, hat bislang vier Standorte ausgerüstet: das revitalisierte Gründerzeithaus in Uninähe, das denkmalgeschützte ehemalige Landesschülerheim „Dominikanerkaserne“ in der Grenadiergasse, den Standort West in der Eckertstraße direkt am Campus der FH Joanneum Graz sowie das ehemalige Knappenhaus am Martin-Luther-Kai in Leoben, das in unmittelbarer Nähe zur Montanuniversität liegt.

Greenbox ist ein fixer Begriff unter Studierenden in Graz. Mittlerweile gibt es bereits sechs Standorte des Anbieters für studentisches Wohnen in der Stadt sowie einen Standort in Leoben. Das Unternehmen bietet nicht nur Wohnraum, sondern möchte auch das öffentliche und kulturelle Leben aktiv mitgestalten. Neben Seminaren und kulturellen Veranstaltungen von und für Studierende bietet es daher auch Sozialinfoabende, Studieninfoabende und vieles mehr. Die Möglichkeit zum interkulturellen Austausch zwischen Studierenden der verschiedensten Länder ist ein weiteres Anliegen, das insbesondere durch eine enge Kooperation mit dem OeAD (Österreichischer Austauschdienst) gewährleistet wird.