Close

SALTO Systems HQ Spain

SALTO Systems country offices

Produktportfolio

SALTO Virtual Network (SVN)

Kabellos vernetztes Zutrittssystem

Das SALTO Virtual Network (SVN) ist ein Data-on-Card-System auf Basis patentierter Schreib-Lese-Technologie. Im SVN werden alle personenbezogenen Zutrittsinformationen auf dem Identmedium (Karte, Schlüsselanhänger, etc.) gespeichert. Eine Aktualisierung der jeweiligen Zutrittsrechte erfolgt an Update-Terminals, die online per Kabel oder kabellos per Funkvernetzung mit dem Server vernetzt sind.

Alle weiteren Zutrittskomponenten wie elektronische Beschläge und Zylinder funktionieren rein batteriebetrieben, benötigen als Offline-Komponenten keine Verkabelung und sind über die Identmedien virtuell in das Netzwerk eingebunden. Der Informationsaustausch zwischen Identmedien und Türhardware erfolgt in beide Richtungen (bidirektional). Zum Beispiel wird ein Medienverlust/-diebstahl durch Eintrag auf die Identmedien in kürzester Zeit vom Server an die Offline-Komponenten weitergegeben. Die Löschung des als fehlend eingetragenen Mediums erfolgt sofort nachdem es an einer Offline-Komponente präsentiert wurde, die über den Verlust bereits informiert ist. Steht hingegen ein Batteriewechsel in einem der Beschläge oder Zylinder bevor, wird diese Statusmeldung auf die gültigen Medien geschrieben und per Update-Terminal oder per Funk an den Server weitergeleitet.

Der per Verschlüsselung gesicherte Informationsaustausch erfolgt über RFID-Identmedien. SALTO bietet hier alle gängigen RFID-Identifikationsverfahren an und ermöglicht Multiapplikation. So kann etwa ein Medium zugleich als Zutrittsausweis, zur Zeiterfassung und bargeldlosen Bezahlung dienen. Das SALTO SVN lässt sich dadurch gegebenenfalls auch einfacher und kostengünstiger nachrüsten, wenn Kunden bereits eine andere RFID-Anwendung nutzen.

Neben dem kabellosen und verschlüsselten Datenaustausch bietet das SVN eine hohe Funktionssicherheit. Denn bei einem Stromausfall arbeitet das Zutrittssystem aufgrund der batteriebetriebenen Beschläge und Zylinder weiter.

 

Hauptmerkmale und Vorteile

  • Kostengünstig, schnell und einfach installiert, da keine Verkabelung nötig ist.
  • Mehr Sicherheit für jede Tür, da die Risiken und der Aufwand der mechanischen Schlüsselverwaltung wegfallen.
  • Aktualisierung von Zutrittsrechten über Update-Punkte, ohne alle betroffenen Türen abgehen zu müssen.
  • Management aller Zutrittspunkte aus der Ferne von einem oder mehreren Administratorplätzen.
  • Einfache Wartung, dank automatischer Übermittlung der Batteriestände aller Türkomponenten.
  • Mehr als 10 verschiedene Öffnungsarten für unterschiedlichste Kundenanforderungen.
  • Mehrstufige Sicherheit:
    • Bei einem Stromausfall funktioniert das Zutrittssystem aufgrund der batteriebetriebenen Beschläge und Zylinder weiter.
    • Notöffnung bei Bedarf mit tragbarem Programmiergerät (PPD).
    • Hochverschlüsselte Kommunikation zwischen Identmedien, Türkomponenten und im Netzwerk.

 

Funktionsweise