Close

SALTO Systems HQ Spain

SALTO Systems country offices

News

SALTO demonstriert seine Vielseitigkeit und Mobile Access an der Sicherheit 2017

SALTO KS bietet mobiles Echtzeit-Zutrittsmanagement mit Protokollierung und ohne Verkabelung sowie Softwareinstallation. Bildquelle: SALTO Systems
Der elektronische Langschildbeschlag XS4 One vervollständigt die Produktserie XS4 2.0 von SALTO. Bildquelle: SALTO Systems
n der mobilen Zutrittslösung JustIN Mobile BLE von SALTO können mehrere mobile Schlüssel in einer App gespeichert werden, die auch zu unterschiedlichen Installationen gehören können. Bildquelle: SALTO Systems

Thursday 07 September 2017

SALTO zeigt in diesem Jahr an der Messe «Sicherheit» in Zürich seine vielseitigen elektronischen Zutrittslösungen auf über 100 qm in Halle 3 am Stand 143. Der Fokus liegt auf den mobilen Systemen JustIN Mobile BLE und SALTO KS Keys as a Service sowie der Produktserie XS4 2.0, die vollständig verfügbar ist.

In Zürich wird neben den etablierten Produkten und Technologien von SALTO auch die neue Version der Smartphone-basierten Technologie JustIN Mobile BLE zu sehen sein. Diese erlaubt die Nutzung mehrerer mobiler Schlüssel, die zu unterschiedlichen Installationen gehören können. Ausserdem kann die JustIN Mobile App jetzt Zutrittsereignisse und den Batteriestatus aus den elektronischen Beschlägen auslesen und direkt an die Managementsoftware ProAccess SPACE weiterleiten. Damit wird eine Funk-Online ähnliche Anbindung von Offline-Beschlägen möglich.

Darüber hinaus zeigt SALTO die kürzlich veröffentlichte Version 4.0 seiner Web-basierten Managementsoftware ProAccess SPACE. Das System wurde um neue Funktionen erweitert und bei der Bedienung optimiert. Aus der Fülle an neuen Funktionen ragen hervor insbesondere das Add-on «Alarm-Events», das Ereignisse mit bestimmten Aktionen verknüpft, sowie die leichte Integration von Drittprodukten, z.B. Biometrie-Terminals, Kennzeichenerfassungssysteme oder PIN-Code-Leser.

Mit dabei hat SALTO auch den elektronischen Langschildbeschlag XS4 One. Er vervollständigt die Produktserie XS4 2.0 und wartet mit schnellerem Prozessor, grösserem Speicher und etlichen Schnittstellen, u.a. sämtliche MIFARE Identifikationsverfahren, BLE (Bluetooth Low Energy) und NFC (Near Field Communications), auf. Parallel zur Elektronik hat SALTO die Mechanik entscheidend aufgewertet. Am auffälligsten ist der grössere Drückerwinkel von 45 Grad, der die Kompatibilität mit Einsteckschlössern und Türstandards erweitert.

SALTO KS Keys as a Service komplettiert den Auftritt des Unternehmens. Zu den Kernfunktionen der kabellosen Echtzeit-Zutrittslösung für kleine und mittlere Anwendungen gehört das ortsunabhängige und mobile Zutrittsmanagement: Anwender können über die Online-Plattform SALTOKS.COM und die App Nutzer anlegen, Zutrittsrechte in Echtzeit gewähren oder entziehen sowie Türen aus der Ferne öffnen. Gleichzeitig lassen sich zu ausgewählten Zutrittsereignissen Mitteilungen senden.

Im Sommer hat sich SALTO am dänischen Hersteller Poly-Control beteiligt, der mit der Marke Danalock auf elektronische Schliesslösungen für Privatanwender spezialisiert ist. SALTO präsentiert in Zürich die neueste Generation des Motorschlosses Danalock V3, mit dem sich mechanische Schliesszylinder ganz einfach durch eine elektronische Lösung, die mobil steuerbar ist, ersetzen lassen.

Ausserdem zeigt SALTO den XS4 Weitbereichsleser, eine Lösung für die komfortable Identifikation aus grösseren Entfernungen, sowie den elektronischen XS4 GEO Amok-Zylinder mit Schweizer Rundprofil, der Missbrauch durch blockierte Innenknäufe dank patentierter Kraftdifferenzialkupplung zuverlässig vorbeugt.

SALTO wird überdies in diesem Jahr im «Innovationspark Sicherheit» mit der Cloud-Zutrittslösung SALTO KS Keys as a Service sowie im «History Tunnel» mit dem ersten elektronischen Beschlag auf Smartcard-Basis aus dem Jahr 2001 vertreten sein.

SALTO Systems an der Sicherheit vom 14. bis 17. November 2017 in Zürich: Halle 3, Stand 143