Close

SALTO Systems HQ Spain

SALTO Systems country offices

News

Virtuell und funkvernetzte Zutrittslösung für MBG Group

SALTO Wandleser im Innenbereich des Hauptsitzes von MBG.
Funkvernetzter elektronischer XS4 One Beschlag von SALTO im Hauptsitz von MBG.

Monday 15 February 2021

SALTO hat für die MBG Group eine vielseitige Zutrittskontrolle geliefert. Zentrale Anforderungen des Getränkeunternehmens waren eine stabile Funktion sowie ein differenziertes und übersichtliches Rechtemanagement. Erreicht haben die Verantwortlichen das mit einer Lösung, die spürbar die Sicherheit des Unternehmens verbessert und zugleich eine einfache Handhabung bietet.

 

Derzeit ist der MBG-Hauptsitz in Paderborn mit der SALTO Zutrittslösung ausgestattet. Dabei kommen vor allem funkvernetzte XS4 One Langschildbeschläge und XS4 Mini Kurzbeschläge zum Einsatz. SALTO Online-Wandleser samt Türsteuerungen sichern weitere Zugänge, an denen automatische Türsysteme angesteuert werden oder eine Echtzeit-Zutrittssteuerung umgesetzt werden sollte. Gateways und Nodes bilden die Infrastruktur für die Funkvernetzung. Als Identifikationstechnologie fungiert MIFARE DESFire EV1, womit auch die gewünschte Multiapplikation realisiert wird.

Die Systemarchitektur bei MBG besteht aus Funkvernetzung (SALTO BLUEnet), virtuellem Netzwerk (SALTO Virtual Network, SVN) und Mobile Access (JustIN Mobile), die nahtlos ineinandergreifen. Für die Berechtigungsverwaltung setzt MBG die Web-basierte Managementsoftware ProAccess SPACE von SALTO ein.

Die SALTO SPACE Systemplattform hat die Verantwortlichen von MBG vor allem mit der Zuverlässigkeit und Schnelligkeit ihrer Hardware und Datenübertragung sowie der komfortablen Verwaltung in der Managementsoftware überzeugt. Im Vergleich zur vorherigen Anlage ist das Berechtigungsmanagement nun deutlich einfacher und filigraner. Als Folge dessen profitiert MBG heute von höherer Sicherheit, besserer Übersicht und weniger Aufwand für die Wartung.

 

Die MBG INTERNATIONAL PREMIUM BRANDS GmbH etabliert starke Brands in der Gastronomie und dem Handel in über 58 Ländern. Mit über 250 Mitarbeitern erwirtschaftet die MBG Group heute über 200 Mio. Euro. Zum MBG-Portfolio in Deutschland gehören 15 Eigenmarken und zehn Vertriebsmarken, darunter Energy-Drinks, Mineralwasser, Mixgetränke, Eistee, Prosecco, Wein, Grappa, Wodka, Rum, Tequila, Gin, Sambuca, Whisky und Kräuterlikör sowie Snacks.