Close

SALTO Systems HQ Spain

SALTO Systems country offices

News

Catherine Debrunner stellt Weichen für grosses Ziel

Bild: Tobias Lackner

Monday 02 November 2020

SALTO Schweiz unterstützt im Rahmen der Initiative Free2move.org die Schweizer Paraleichtathletin und Weltmeisterin Catherine Debrunner. Für sie verlief die Saison Corona-bedingt anders als gedacht. Dennoch hat sie wichtige Weichen gestellt, um im nächsten Jahr – auch bei den Paralympischen Sommerspielen in Tokio – wieder erfolgreich anzugreifen.

 

Catherine Debrunner, die bei den Weltmeisterschaften im Herbst 2019 in Dubai neben dem Titel über 400 m auch die Silbermedaille über 800 m gewonnen hatte, nahm in diesem Jahr wegen Corona nur an wenigen Wettkämpfen teil. Höhepunkt für die Rollstuhl-Leichtathletin war der «Orthotec Swiss Wheelchair Cup» in Nottwil Anfang August, bei dem sie die Rennen über 100 m, 400 m, 800 m und 1‘500 m gewann. «Ich hatte ein wenig Schwierigkeiten, um ins Rennen zu kommen. Ich war wahnsinnig nervös, nach dieser langen Durststrecke endlich wieder einmal einen Wettkampf bestreiten zu können. Meine Resultate waren allerdings solide, da ich bei den meisten Distanzen nahe an meine Bestzeiten herankam», resümiert sie.

Der «Paralympics Day» Ende August ebenfalls in Nottwil war bereits der letzte Wettkampf der Saison. «Diese Wettkämpfe verliefen leider nicht nach Plan – im Gegenteil. Sie fielen wortwörtlich ins Wasser. Ich hatte wahnsinnig Mühe mit dem Regen und hatte ‹keinen Griff›, also keinen Halt auf dem Triebreifen. Dies war nicht einfach zu verdauen», lautet ihr ehrliches Fazit. Dennoch zieht sie auch positive Aspekte aus ihren Auftritten: «Jeder Spitzensportler weiss, dass die Karriere auch solche Momente braucht, um nachher wieder gestärkter denn je herauszukommen. Auch weiss ich, dass es nicht an meiner physischen und mentalen Verfassung lag, sondern es schlichtweg ein Problem mit dem Material war. Denn am Tag vor dem Wettkampf habe ich noch einen neuen Topspeed aufgestellt».

 

Im nächsten Jahr werden die Paralympischen Sommerspiele in Tokio (25. August bis 6. September) das Highlight. Um dann Ihr grosses Ziel einer Medaille zu erreichen, hat sie in diesem Jahr einige Weichen gestellt: «Ich habe mit dem Trainerwechsel einen grossen Schritt gewagt. Damit gehe ich weiter den konsequenten Weg zur professionellen und unabhängigen Spitzensportlerin. Mir fehlen die Wettkämpfe sehr und ich denke, für alle Sportler war dieses Jahr ein herber Schlag. Wobei für mich diese Verschiebung auch sehr wohl seine Vorteile hat. Nun kann ich mich in diesem Jahr noch verbessern und an mir wachsen». SALTO hat Catherine über das reguläre Sponsoring hinaus zusätzlich bei der Anschaffung neuer Räder für ihren Wettkampf-Rollstuhl unterstützt, sodass ihr jetzt auch Top-Material zur Verfügung steht.

 

Free2move.org
Die von SALTO Systems 2005 ins Leben gerufene Initiative free2move.org fördert weltweit den Behindertensport und unterstützt Teams sowie Sportlerinnen und Sportler im Training und bei Wettkämpfen.
www.free2move.org